Aktuelles

Was hat die WHU eigentlich im letzten halben Jahr gemacht? Ein Halbjahresrückblick im Dezember 2018

Mai 2018:

  • nach der erfolgreichen Kommunalwahl werden wir stärkste Fraktion in Henstedt-Ulzburg
  • wir haben 10 von 16 Wahlkreisen direkt gewonnen
  • wir können das Amt des Bürgervorstehers mit Mariano Córdova und
  • das Amt des 1. stellv. Bürgermeisters mit Wilhelm Dahmen besetzen

wir können den Vorsitz im Finanz- und Wirtschaftsausschuss durch Karin Honerlah, im Kultur- und Sportausschuss durch Wilhelm Dahmen und im neuen IGEK Ausschuss durch Kurt Göttsch besetzen.

Juni 2018:

  • wir müssen uns intensiv mit der neuen Datenschutzverordnung beschäftigen und u.a. unsere Website aktualisieren
  • erste Sitzung der Gemeindevertretung in ihrer neuen Zusammensetzung
  • mit neuen Ideen nehmen wir am Gemeindefest teil und können dort mit vielen Besucher/innen ins Gespräch kommen

Juli 2018:

  • unser neuer Bürgervorsteher Mariano Córdova führt erstmalig eine Bürgersprechstunde ein, die nun regelmäßig an jedem 4. Donnerstag im Monat stattfindet
  • In der Ferienzeit gönnen wir uns auch eine kleine Auszeit zur Regeneration und zur Aufarbeitung aller Dinge, die liegengeblieben sind…

 

August 2018:

  • obwohl uns der Bau von Kindertagesstätten sehr am Herzen liegt, können wir dem Bebauungsplan für die KITA Dammstücken nicht zustimmen. Es gibt dort diverse Dinge, die nicht unseren Zuspruch finden!
  • Basierend auf unserem Antrag aus dem März 2018 wird die Verwaltung vom Feuerwehrausschuss beauftragt, im Bereich Kiefernweg/ Schäferkampsweg ein Feuerwehrgerätehaus zu planen sowie weitere geeignete Standorte für ein Feuerwehrgerätehaus zu ermitteln

September 2018:

  • der neue IGEK-Ausschuss tagt das erste Mal
  • WHU-Mitglieder nehmen zahlreich an drei Wochenenden an Fortbildungen im Rathaus teil (Kommunalrecht, Haushaltsrecht, Bauplanungsrecht)
  • die Streuobstwiese in Ulzburg-Süd wird von WHU-Mitgliedern und engagierten Bürger/innen abgeerntet und die Äpfel (ca. 70 Kisten!!!) werden anschließend im Ort an KITAS, Schulen, Altenheime etc. verteilt

 

Oktober 2018:

  • WHU Wochenendtreffen zum Thema „Innenentwicklung“
  • Wir arbeiten an der Neugestaltung unserer WHU-Website, um sie zu modernisieren und an mobile Endgeräte anzupassen

November 2018:

  • Klausurtagung der WHU – ein Fazit: Wir wollen unser ökologisches Profil weiter schärfen!
  • Jahreshauptversammlung der WHU mit Wiederwahl von Wilhelm Dahmen zum 1. Vorsitzenden der WHU
  • Unser Antrag zum Verzicht auf Einwegplastikgeschirr bei Veranstaltungen im Gemeindegebiet wird einstimmig angenommen
  • Fast 5 Jahre nach unserem ersten Antrag dazu wird Henstedt-Ulzburgs 1. Klimawald gepflanzt. Die WHU ist natürlich zahlreich vertreten und hilft mit!

Dezember 2018:

  • Wir wollen mit gutem Beispiel vorangehen und verzichten ab sofort auf Kauf und Transport von Mineralwasser in Plastikflaschen. Ein Wassersprudler mit Glasflaschen steht jetzt im Fraktionsbüro
  • Zum 10. Mal schmücken wir die große Weihnachtstanne im Herzen von Henstedt-Ulzburg zusammen mit Kindern aus der Gemeinde. Diesmal dabei: Kinder aus dem Hort im Bürgerhaus
  • Auf unsere Anregung hin gibt es nun einen Umwelt- und Naturausschuss. Auch die Zuschnitte anderer Ausschüsse ändern sich. Es gibt neue Ausschussbesetzungen und einen neuen Ausschussvorsitz für die WHU. Danja Klüver wird Vorsitzende des neuen Umwelt- und Naturausschusses
  • Auf Antrag von Verena Grützbach startet der Abwasserzweckverband Südholstein eine groß angelegte Kampagne gegen Mikroplastik und Medikamentenreste im Abwasser

Die Aufzählung ist nicht vollständig.

Alle beschriebenen Aktivitäten fanden natürlich zusätzlich zu unserem „ganz normalen politischen Alltag“ mit Fraktionssitzungen, Ausschusssitzungen und Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern statt. Ein Blick in unseren Kalender auf www.w-h-u.de gibt dazu Aufschluss