Aktuelles

Sehr geehrter Herr Holowaty,
die WHU beantragt:

Weiterlesen

Wir wollen unser wertvolles Gut Wasser schützen und die Gewinnung von Erdöl oder Erdgas durch Fracking verhindern.
Deshalb unterstützen wir das Volksbegehren Wasser, um eine Gesetzesänderung
herbeizuführen. Von jetzt bis Anfang März 2020 müssen 80.000 Unterschriften von Wahlberechtigten aus Schleswig-Holstein gesammelt werden.

Weiterlesen

Sehr geehrter Herr Rohlfing,
am 03. Dezember 2018 wurde beim größten Klärwerksbetreiber Schleswig-Holsteins, dem azv Südholstein, auf meine Anregung hin eine Kampagne gegen Mikroplastik und Medikamentenreste im Abwasser gestartet. Die Kampagne beinhaltet auch eine Resolution an Landes- und Bundesumweltminister, mit dem Ziel, Mikroplastik z.B. in Kosmetika künftig zu verbieten. Darüber hinaus gibt…

Weiterlesen

Sehr geehrter Herr Schäfer,
zur kommenden Sitzung des Bildungs-, Jugend-, Kultur- und Sportausschusses stellt die WHU nachstehenden Antrag:
Der BKJS bekräftigt die vor Jahren getroffene Entscheidung zur Umwandlung der Grundschulen in Offene Ganztagsschulen.

Weiterlesen

Sehr geehrter Herr Möhrcken,
die WHU stellt zur kommenden Sitzung folgenden Antrag:

Die Gemeinde Henstedt-Ulzburg möge sich Bad Bramstedt, Kaltenkirchen und Norderstedt bei Bemühungen um die Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung anschließen.

Weiterlesen

Ein großer, ca. 80-jähriger, vitaler Baum, der maßgeblich den dörflichen Charakter von Henstedt prägte, ist nunmehr Geschichte: Die Linde an der Kreuzung Kisdorfer Straße / Bürgermeister-Steenbock-Straße wurde am Freitag, den 02. August 2019 gegen Mittag gefällt.
„Wir sind bestürzt über diese Aktion“, so Karin Honerlah, Fraktionsvorsitzende der WHU, „zumal es gute Chancen gab, den kürzlich mit nur…

Weiterlesen

Sehr geehrter Herr Rohlfing,
zur Sitzung des Umwelt- und Naturausschusses am 26. August 2019 stellt die WHU-Fraktion folgenden Antrag:
Die Verwaltung möge gemäß dem Verwaltungsvorschlag vom 12.08.2013 (Variante 5) die Fläche Mattenborn als Hundeauslauffläche zeitnah vorbereiten und errichten.
Die Kosten hierfür sind ggf. im Nachtragshaushalt zur Verfügung zu stellen.

 

Weiterlesen

Sehr geehrter Herr Danielski,

die WHU beantragt, den Beschlussvorschlag wie nachstehend abzuändern:

Weiterlesen

Sehr geehrter Herr Rohlfing,
zur Sitzung des Umwelt- und Naturausschusses am 26. August 2019 stellt die WHU-Fraktion folgenden Antrag zur Unterstützung der Schaffung von ökologisch wertvollen, kleinen Grünflächen im Ort:

Weiterlesen

Gibt es doch noch eine Chance für den Erhalt der fast 100-jährigen Linde und der weiteren alten Bäume an der Ecke Kisdorfer Straße /Bürgermeister-Steenbock-Straße?

Weiterlesen

An diesem Wochenende haben sich mehrere Parteien, Fraktionen und Wählergemeinschaften entschlossen, den geschwärzten Prüfungsbericht des Gemeindeprüfungsamtes zum Wegezweckverband und die Stellungnahme des WZV zu veröffentlichen.
Hintergrund ist das offensichtliche Missmanagement des WZV der vergangenen Jahre und die daraus resultierenden (erheblichen) Gebührenerhöhungen für ALLE Bürger im…

Weiterlesen

„Wir sind entsetzt über den gefassten Beschluss von CDU, BFB und FDP, die fast 100-jährige Linde an der Kisdorfer Straße Ecke Bürgermeister-Steenbock-Straße zu fällen und über die Zustimmung zu dem Kreisverkehr an dieser Stelle“, so die Meinung der WHU nach dem Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan Nr. 141 am 21. Mai in der Sitzung der Gemeindevertretung.

Weiterlesen

So stand es bereits in den WHU-Wahlprogrammen der Jahre 2013 und 2018 und zu dieser Aussage stehen wir!
Schon seit vielen Jahren schreibt uns das Baugesetzbuch vor, wie wir unsere Städte und Gemeinden zu entwickeln haben: Auf der grünen Wiese darf nur dann gebaut werden, wenn innerorts keine qualitativen Bauflächen zur Verfügung stehen. Die dem Flächenfraß entgegenwirkende Innenentwicklung ist die…

Weiterlesen

Sehr geehrter Herr Holowaty,
zur Sitzung des Planungs- und Bauausschusses am 01.04.2019 stellt die WHU-Fraktion folgenden Antrag:
Zur Sicherung und Durchsetzung des Tempo 30 Limits auf der Usedomer Straße wird die Verwaltung beauftragt, folgende Maßnahmen zu treffen bzw. bei den zuständigen Stellen einzuleiten:

Weiterlesen

Sehr geehrter Herr Schäfer,
zur kommenden Sitzung des Bildungs-, Jugend-, Kultur- und Sportausschusses am 26.03.2019 stellt die WHU-Fraktion den Antrag, die Verwaltung möge prüfen, in wie weit es in bestimmten Zeitabständen, aber mindestens einmal im Quartal, möglich ist, lokalen Künstlern die Möglichkeit einer Ausstellung mit Vernissage z.B. in den Räumlichkeiten der Kulturkate, des Bürgerhauses…

Weiterlesen

Sehr geehrter Herr Holowaty,

zur kommenden Sitzung des Planungs- und Bauausschusses stellt die WHU-Fraktion folgenden Antrag: Die Verwaltung möge prüfen, in wie weit die bisherigen ca. 24 querab zur Fahrbahn angeordneten Parkplätze in der Heinrich-Sebelien-Straße zwischen der Straße „Am Bahnbogen“ und der „Toom-Zu-/Abfahrt“ in wenige parallele Parkbuchten (jeweils maximal 2 PKW-Längen) wandelbar…

Weiterlesen

Die Sonne scheint, das Thermometer zeigt schon angenehme Temperatur. Aus diesem Anlass schließt sich die Wählergemeinschaft Henstedt-Ulzburg (WHU), die sich im Ort u. a. für den Naturschutz einsetzt, einem Appell mehrerer Naturschutzorganisationen an und gibt folgende Tipps für Gartenbesitzer gern weiter: Wenn der Frühling naht, steigt auch das Bedürfnis vieler Gartenbesitzer, ihren Garten auf…

Weiterlesen

Sehr geehrter Herr Dr. Kahle,

Digitalisierung ist auch im Bereich der öffentlichen Verwaltung ein sehr wichtiges Thema. Die Datenbestände, welche im Rahmen der Verwaltung unserer Gemeinde anfallen, sind einerseits ein Allgemeingut – soweit keine schutzwürdigen Belange gegen eine Herausgabe sprechen. Auf der anderen Seite sind sie ein Potential für die Informationsgewinnung für Bürger und…

Weiterlesen

Aus der Presse hatte die WHU-Fraktion erfahren, dass der Bürgervorsteher Mariano Córdova sein Mandat nicht wie angekündigt zurückgibt, sondern nun zur Fraktion Bündnis 90/Die Grünen wechselt, weil nach seinen Worten der „Reserveoffizier“ zuletzt von Bord geht.
Dieses von ihm vermittelte Bild ist in mehrerer Hinsicht schief:

Weiterlesen

Sehr geehrter Herr Schäfer,

die Fortschritte im Bemühen um offene Ganztagsgrundschulen liegen bei nahezu null.

Dabei hat es hierzu im Jahre 2013 bereits den ersten Antrag seitens der WHU gegeben. Im September 2017 erfolgte ein erneuter Antrag, nun von der BFB. Der Kinder- und Jugendausschuss sprach sich daraufhin Ende November 2017 grundsätzlich für den Ausbau des Ganztagsbetreuungsangebots an…

Weiterlesen